Sie sind hier:  Startseite > Geld Tipps > Photovoltaik

Photovoltaik

Energie aus dem Kraftwerk Sonne

Die Sonne als natürliches Kraftwerk bietet der Erde täglich 10.000 Mal mehr Energie als weltweit benötigt wird. Nutzt man diese zur Strom- und Warmwassererzeugung, eröffnen sich ganz neue Sparmodelle. Mit Hilfe der modernen Solaranlagentechnik "Photovoltaik" läßt sich die kostenlose Sonnenenergie über Solarzellen einfangen und in elektrische Energie umwandeln. Selbst in kühlen Ländern mit oftmals bewölktem Himmel und diffusem Tageslicht ist eine beachtliche Stromausbeutung möglich.

Um den Haushalt mit Strom zu versorgen, werden Solarzellen auf das Dach montiert. Durch die Bestrahlung der Sonne wird hier Gleichstrom produziert, der dann in einem Wechselrichter in Wechselstrom umgewandelt wird. Um dies zu ermöglichen, muß das Haus eine Dachfläche mit einer Neigung zwischen 20 und 50 Grad bieten, südlich ausgerichtet, mindestens 20 qm groß und unbeschattet.

Der so erzeugte Strom wird direkt ins Netz des örtlichen Stromnetzbetreibers geleitet und dem Hausbesitzer 20 Jahre lang zu einem interessanten Festpreis vergütet. Bei einer Solaranlagengröße von 5,76 kWp kann pro Jahr Strom in einem Umfang von 4.780 kWh gewonnen werden. Bei einer Vergütung von 51,8 Cent pro eingespeister kWh kommt man auf jährliche Einnahmen in Höhe von 2.476,- Euro. Für die Finanzierung der Anlage vergibt die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) günstige Darlehen.